Jahresempfang Weiss & Cie. 2018

  • Jahresempfang Weiss & Cie. 2018
  • Jahresempfang Weiss & Cie. 2018
  • Jahresempfang Weiss & Cie. 2018
  • Jahresempfang Weiss & Cie. 2018
  • Jahresempfang Weiss & Cie. 2018
  • Jahresempfang Weiss & Cie. 2018
  • Jahresempfang Weiss & Cie. 2018
  • Jahresempfang Weiss & Cie. 2018
  • Jahresempfang Weiss & Cie. 2018
  • Jahresempfang Weiss & Cie. 2018
  • Jahresempfang Weiss & Cie. 2018
  • Jahresempfang Weiss & Cie. 2018
  • Jahresempfang Weiss & Cie. 2018
  • Jahresempfang Weiss & Cie. 2018
  • Jahresempfang Weiss & Cie. 2018
  • Jahresempfang Weiss & Cie. 2018
  • Jahresempfang Weiss & Cie. 2018
  • Jahresempfang Weiss & Cie. 2018
  • Jahresempfang Weiss & Cie. 2018
  • Jahresempfang Weiss & Cie. 2018
  • Jahresempfang Weiss & Cie. 2018
  • Jahresempfang Weiss & Cie. 2018
  • Jahresempfang Weiss & Cie. 2018
  • Jahresempfang Weiss & Cie. 2018
  • Jahresempfang Weiss & Cie. 2018
  • Jahresempfang Weiss & Cie. 2018
  • Jahresempfang Weiss & Cie. 2018
  • Jahresempfang Weiss & Cie. 2018
  • Jahresempfang Weiss & Cie. 2018
  • Jahresempfang Weiss & Cie. 2018
  • Jahresempfang Weiss & Cie. 2018
  • Jahresempfang Weiss & Cie. 2018
  • Jahresempfang Weiss & Cie. 2018
  • Jahresempfang Weiss & Cie. 2018
  • Jahresempfang Weiss & Cie. 2018
  • Jahresempfang Weiss & Cie. 2018
  • Jahresempfang Weiss & Cie. 2018
  • Jahresempfang Weiss & Cie. 2018
Am 11. Dezember, begrüßten wir Geschäftspartner, Kunden und Freunde im Martin-Gropius Bau in Berlin. Wie gewohnt traf beim Jahresempfang der Weiss & Cie. eine gelungene Melange aus Persönlichkeiten u.a. aus den Branchen Real Estate und Medien zusammen. Nachdem unser Jahresempfang die letzten Jahre im Neuen Museum stattfand, war es dieses Jahr Zeit für etwas Neues. Passenderweise bot der Gropius-Bau nicht nur eine imposante neue Location für unseren Empfang, sondern auch die äußerst interessante und lehrreiche Ausstellung "Bewegte Zeiten", in der wir gemeinsam mit unseren Gästen Exponate zur Geschichte von Globalisierung, Mobilität und Innovation bestaunen durften.